Donnerstag, 31. Januar 2013

I’m a whole lot of trouble.




...
I told you never to get used to me.
Und im Endeffekt sollte man sich nie die Frage nach dem "Warum?" stellen. Die Antwort macht keinen Unterschied. Vermutlich macht sie alles nur komplizierter. Es ist wie es ist. Es kommt wie es kommt. Daran ändert sich nichts. So sehr man es sich manchmal auch wünschen mag. Wahrheit tut weh, aber Lügen bringen nur Illusionen mit sich, die enttäuschen. Also besser nicht nach dem Grund fragen, nicht das Wort nennen, dass für den Schmerz danach verantwortlich ist, einfach hinnehmen.  

Aber wer kann das schon?

 


Kommentare:

  1. der text ist leider wahr...
    es kommt wie es kommt...
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Blumen verblühen aber es erblühen tausend Neue im Frühling und der steht vor deiner Tür <3

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Text, er bringt meinen Kopf zum arbeiten das finde ich gut, danke :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Frage nach dem "Warum?" stelle ich mir wirklich sehr oft und komme zu dem selben Ergebnis wie Du. Verblüffend simpel, aber wer ist das schon?
    Vielen Dank für Deinen Besuch bei mir und liebe Grüße.

    AntwortenLöschen